Skip to main content

OsteoCalVit

Unterstützen Sie Ihre Knochen!

Tabletten mit Calcium und Vitamin D3
  • Calcium wird für die Erhaltung normaler Knochen benötigt
  • Vitamin D fördert die Aufnahme von Calcium
  • trägt zur Erhaltung einer normalen Muskelfunktion bei
  • für Diabetiker und Vegetarier geeignet
  • besonders gut verträglich
OsteoCalVit
Nahrungsergänzungsmittel
Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene Ernährung und eine gesunde Lebensweise.

Nähere Informationen

Bereits ab dem 35. Lebensjahr nimmt die Knochendichte stetig ab. Calcium ist der wichtigste Mineralstoff im menschlichen Knochen. Vitamin D fördert die Aufnahme von Calcium in den Körper und dessen Einbau in den Knochen und Zähne.
Jede OsteoCalVit® Schlucktablette enthält 63 % (500 mg) der empfohlenen Tagesmenge an Calcium und 100 % (5 µg) der empfohlenen Tagesmenge an Vitamin D.
OsteoCalVit® ist für jedes Lebensalter mit erhöhtem Calciumbedarf bestimmt (z. B. in der Wachstumsphase, Schwangerschaft, Stillzeit und ab den Wechseljahren).
Täglich 1 Tablette unzerkaut mit etwas Flüssigkeit einnehmen.
Eine Packung OsteocalVit® enthält 60 Tabletten (2-Monatspackung).
1 Tablette enthält folgende wertbestimmenden Inhaltsstoffe:
  • 500 mg Calcium (= 63 % der empfohlener Tagesmenge an Calcium)
  • 5 µg Vitamin D3 (= 100 % der empfohlener Tagesmenge an Vitamin D3)
  • 10 mg Zink
  • 20 mg Hagebuttenextrakt
  • 20 mg Citrus- Bioflavonoide
Weitere Inhaltsstoffe:
Rindergelatine, organisches und unraffiniertes Sesamöl, gereinigtes Wasser, Glycerin (Feuchthaltemittel), Sojalecithin (Emulgator), Zinkoxid, Füllstoff: Bienenwachs gelb, Farbstoff: Lycopin, L-Ascorbyl-6-palmitat

 

Nährstoffe und *NRV % in der empfohlenen Tagesdosis
1 Kapsel
Vitamin C (Ascorbinsäure) 300 mg 375 %
Vitamin D3 25 mg (1000 I.E.) 500 %
Zink 10 mg 100 %
Hagebuttenextrakt 20 mg **
Citrus-Bioflavonoide 20 mg **
*NRV %= Prozent der Nährstoffbezugswerte gemäß Lebensmittelinformationsverordnung.
**kein NRV vorhanden
  • ohne unangenehmen Nachgeschmack
  • enthält keine künstlichen Aromen
  • für Diabetiker und Vegetarier geeignet
  • frei von Laktose und Gluten
  • frei von Citronensäure (deshalb besonders gut verträglich)
Knochen = Stabilität

Knochen sind für unser Leben unerlässlich. Sie ermöglichen uns den aufrechten Gang, schützen lebenswichtige Organe und unser Gehirn. Jedoch beginnt sich die Knochendichte ab dem 35. Lebensjahr wieder zu verringern.

Wichtigste Bestandteile der Knochen sind Calcium und Vitamin D3. Calcium ist ein wichtiger Stützfaktor für die Festigkeit des Knochens. Vitamin D3 sorgt für eine verbesserte Aufnahme und Einbau des Calciums im Knochen.

Vorsorge ist besser als Nachsorge

Allgemeine Vorsorgemaßnahmen sollten frühzeitig getroffen werden
  • Calciumreiche Ernährung, wie z. B. Milch und Milchprodukte, grünes Gemüse, Beeren und Mineralwasser
  • Regelmäßige Bewegung – dadurch wird der Stoffwechsel angeregt
  • Ausreichende Zufuhr von Calcium und Vitamin D3

Was ist dran an Calcium und Vitamin D?

Calcium:
Der menschliche Körper kann den natürlichen Mineralstoff Calcium nicht selbständig erzeugen. Deshalb müssen wir ihn täglich mit der Nahrung zuführen. Rund 99 % des im Körper vorkommenden Calciums befindet sich in den Knochen und sorgt für dessen Stabilität. Der Knochen dient auch als Speicher für Calcium. Darüber hinaus spielt Calcium bei Muskel-, Nerven-, und Blutzellen eine wichtige Rolle. Calcium findet sich vor allem in Milch und Milchprodukten, Fleisch und Fisch, sowie in Obst und Gemüse.

Vitamin D3:
In den letzten Jahren ist das Wissen um die Bedeutung von Vitamin D, genauer Vitamin D3 (Cholecalciferol), gewachsen. Für den Knochen ist es nicht nur wichtig, weil es die Aufnahme von Calcium aus der Nahrung und den Einbau in den Knochen unterstützt, sondern auch, weil es die Zusammenarbeit von Nerven und Muskeln verbessert und somit vor Stürzen schützt. Reich an Vitamin D3 sind: Eigelb, Avocado, Kuhmilch, Leber, Sesamöl, Heringe, Lachs, Sardinen, Thunfisch sowie Fisch- und Fischleberöl.
OsteoCalVit® ist für alle Menschen mit einem erhöhten Calciumbedarf bestimmt.

Ein erhöhter Calciumbedarf besteht z. B. während:
  • den Wachstumsphasen
  • zum Schutz der Zellen gegen oxidativen Stress
  • der Schwangerschaft
  • der Stillzeit
  • ab den Wechseljahren
Die deutschsprachigen Ernährungsgesellschaften (D-A-CH) empfehlen bei Kindern (ab 13 Jahre) und Jugendlichen eine tägliche Calciumzufuhr von 1200 mg, ab dem 19. Lebensjahr werden 1000 mg empfohlen. Als Unterstützung und zur besseren Calcium-Aufnahme im Körper ist eine täglich Vitamin D3-Zufuhr von 5 µg (= 200 I.E) empfohlen. Ab dem 65. Lebensjahr erhöht sich die empfohlene Vitamin D3 Menge auf 10 µg (= 400 I.E) pro Tag.
Anwendungsbereich